Villa Testudo / Haltung  /  Winterruhe - Wichtiges  /  Vorbereitung


Statistik:

Suche innerhalb
der Villa Testudo

 

Vorbereitung

Tiere im Freiland/Frühbeet

Durch die natürliche Reduzierung des Tageslichts und der geringeren Tagestemperaturen bereiten sich die Tiere selbst auf die Winterruhe vor. Da die Temperatur nachts erheblich absinkt kann sich der Körper umstellen und die Tiere hören selbst mit dem Fressen auf. Wenn die Tiere dann 1 Woche nicht mehr aus dem Unterschlupf kommen, können sie in den Keller verbracht werden. Tiere welche noch nicht richtig tief schlafen, können einmal zur Sicherheit gebadet werden. Solange die Tiere noch aktiv sind, sind sie auch noch nicht "reif" für die Winterruhe. Hier kann dann durch ein 20-minütiges Bad eine zurückgehaltene Kotabgabe angeregt werden. Danach sollten die Tiere aber noch weitere Tage beobachtet werden. Auch im Freiland/Frühbeet dauert der Vorgang der Vorbereitung mindestens 4 Wochen, meistens sogar noch länger ohne dass dieser Vorgang uns bewußt auffällt.

Nachts muss notfalls dazu geheizt werden, falls Nachtfrost angesagt wäre. Sollte tagsüber die Sonne nicht mehr scheint und das Frühbeet wenigstens für 2 Stunden gut erwärmt, sollte als Ersatz die Heizung angestellt werden.

 

Die Vorbereitung im Freiland/Frühbeet ist in jedem Fall einer Vorbereitungsphase im Terrarium vorzuziehen - auch bei jungen Landschildkröten.

 

 

Jungtiere im Innengehege / Terrarium

In der Vorbereitungsphase auf die Winterruhe (richtigerweise Winterstarre oder Hibernation genannt) geht man folgendermaßen vor:

Die künstliche Sonnenscheindauer wird innerhalb zweier Wochen auf 8 Stunden und danach auf 5 Stunden reduziert.
Die allgemeine Beleuchtung (falls das Terrarium nicht am Fenster seinen Platz hat) wird ebenfalls alle 2-4 Tage in 1/2-stündigen Schritten reduziert (von 12 über 10, 8 Stunden ).
Dadurch wird im allgemeinen die Temperatur gesenkt.

 

Das Substrat im Terrarium wird gut feucht gehalten und es wird "Herbst" simuliert. Ich streue einige Blätter in die Behälter, so dass sich die Tiere an das Laub gewöhnen und sich auch teilweise darin eingraben. Hier im Bild sind einige Maurische Landschildkröten im Alter von ca. 5 Monaten zu sehen, die sich in der Vorbereitung zur ersten Winterruhe ihres Lebens befinden. In dieser Vorbereitungsphase "regnet" es auch öfters in den Behältern und nachts wird versucht die Temperatur unter 10°C zu regeln. Wir haben in unserem Schildi-Zimmer einen Abluft-Ventilator eingebaut, der die warme Luft nach draußen bläst und somit durch das gekippte Fenster kalte Luft nachzieht. So erreiche ich auch innerhalb des Hauses einen erheblichen Tag/Nacht-Unterschied bei der Temperatur.

 

Diese Vorbereitungsphase dauert etwa 4 Wochen.

 

Danach folgt die eigentliche Vorbereitung, die ebenfalls 4 Wochen dauern sollte. In der freien Natur haben die Tiere auch eine sehr lange Vorbereitungszeit.

 

 

Konkrete Vorbereitungsphase

Erste Woche:

Man schaltet die "Sonne" nur noch 4 Stunden pro Tag an (unter dieser Ersatzsonne dürfen gut 30°C erreicht werden). Eine Grundhelligkeit (allgemeine Beleuchtung - siehe oben) über 8 Stunden sollte im Terrarium trotzdem vorhanden sein, so dass die Tiere zwischen Tag und Nacht unterscheiden können. Die Nachttemperatur sollte unter 13°C liegen. Tagsüber sollte sich die Grundtemperatur im Bereich von ca. 20°C bewegen.

 

Zweite Woche:

Es wird die Fütterung reduziert. Da die Temperatur abgesenkt ist kann sich der Körper umstellen. Ideal wäre, wenn die Nachttemperatur unter 10°C liegen würde. Notfalls muss der Behälter in der Nacht in den Keller verbracht, oder die Tiere in einen anderen Behälter umgesetzt werden. Dieser "kalten" Nachttemperatur sollte die Tiere mind. 12 Stunden ausgesetzt sein. Am anderen Morgen kommen sie wieder zurück ins Terrarium.

Die Umstellungsphase auf die Winterruhe ist auch ein hormoneller Vorgang beim Tier. Tiere, welche im Freiland oder im Frühbeet gehalten werden, machen die Umstellung von selbst.

 

Dritte Woche:

Es wird nun die Fütterung ganz eingestellt und gleichzeitig die Temperatur weiter reduziert (Beleuchtung jetzt nur noch 4 Stunden und die Ersatzsonne 2 Stunden täglich). Auch jetzt ist es wichtig, dass die Nachttemperatur weiterhin unter 10°C gehalten wird.

 

Vierte Woche:

Nun erfolgt ein zweimaliges Baden (15 Min.) in lauwarmem Wasser im Abstand von 4 Tagen. Dadurch wird die Darmentleerung provoziert, denn die Tiere sollen mit (fast) entleertem Darmtrakt in die Winterruhe gebracht werden. Außerdem können die Tiere nochmals ihren Wasserhaushalt ausgleichen. Auch in dieser Zeit müssen die Tiere eine Nachttemperatur von unter 10°C haben. Tagsüber bekommen sie weiterhin 4 Stunden Helligkeit und nur noch 2 Stunden Ersatzsonne (Strahler). Am Ende der vierten Woche und der Feststellung, dass das Tier keinen Kot mehr abgegeben hat, kommt es nach dem letzten Bad und einigen Stunden Abkühlung direkt in die Überwinterungsbox und dann nach 2 Tagen in den kalten Keller oder Kühlschrank bei ca. 6°C.

 

 


Mein Futter-Tipp


Hier meine Frühbeet Empfehlung

16 mm UV durchlässige Alltop-Platte, sehr stabile Ausführung mit Alu-Profilen




Gutschein der Villa-Testudo

Keine lebende Tiere schenken!

 

Bei der Villa-Testudo gibt es deshalb bereits seit 1998 keine Tiere im Winter mehr zu kaufen, da sie Winterruhe halten - aber dafür natürlich Gutscheine. 

Näheres finden Sie auf der Shop-Seite


Europäische Landschildkröten Naturnahe Aufzucht

Eine kompakte Anleitung für die Unterbringung, Pflege und Ernährung von Jungtieren 

Taschenbuch von Wolfgang Wegehaupt

Besonders geeignet für Neueinsteiger!








Sie befinden sich hier: Villa Testudo / Haltung  /  Winterruhe - Wichtiges  /  Vorbereitung
 
villa
Bild des Monats:

September 2017


villa
interessante Seiten:
villa villa
Zubehör-Seite:

Auf dieser Seite finden Sie Nützliches für eine artgerechte Haltung unserer Landschildkröten.

 

  • Frühbeet
  • Bodensubstrat
  • Heizung / Strahler
  • Beleuchtung
  • Korkeichenrinde
  • Wasserschalen
  • Heufutter

Zur Zubehör-Seite

Pflichtlektüre für Einsteiger

Naturnahe Aufzucht Europäischer Landschildkröten

villa
Tier des Monats:

September 2017

Thh-sarda - verkauft!
villa
Mein Futter-Tipp:

villa
villa
Patenschaftstier

Weitere Infos zur Schildkrötenschutzstation
in Griechenland finden Sie hier:

www.oaetos.de

villa
Unser Logo

Unser Logo!

villa
Meine weiteren Seiten

 

Diese Seite wurde am 12.09.2017 zuletzt aktualisiert

 

 
 
Impressum | Sitemap | Seite drucken